tm-ruegen.de
Urlaub im Ostseebad Binz

Preise und ServiceLeistungen

 

Preisliste

Vorsaison

Hauptsaison

Nachsaison

Mai

Juni - August

September

60,- Euro pro Nacht

70,- Euro pro Nacht

60,- Euro pro Nacht

 

Aufteilung & Ausstattung

Wohn- und Schlafbereich

Bad

Küche

- Flachbildschirm

- Dusche

- Esstisch mit 2 Stühlen

- 2 Schwingsessel

- Waschbecken

- Einbauküche mit

- Couchtisch

- WC

- 2-Platten-Cerankochfeld

- Radio/CD/MP3-Player

- Spiegel

- Kühlschrank mit Gefrierfach

- Doppelbett 180 x 200

- Fenster

- Wasserkocher, Toaster, Kaffeemaschine

- W-LAN

- Wäscheständer

- 6-fach Besteck und Geschirr


Nebenkosten

Endreinigung

35,- Euro

Wäschepaket pro Person

15,- Euro

Bettwäsche (1 Bezug pro Person und 1 Laken)

im Wäschepaket inklusive

Handtücher (1 Stück pro Person)

im Wäschepaket inklusive

Duschtücher (1 Stück pro Person)

im Wäschepaket inklusive

Geschirrhandtuch (1 Stück)

im Wäschepaket inklusive

PKW-Stellplatz

inklusive

Strom, Wasser, Heizung

inklusive

W-LAN

inklusive


Hinweise und Mietbedingungen

  • Nichtraucher
  • Haustiere auf Anfrage
  • Mindestmietdauer Vor- und Nachsaison: 3 Tage
  • Mindestmietdauer Hauptsaison: 5 Tage
  • maximale Belegung: 2 Personen
  • Anreise ab 15.00 Uhr
  • Abreise bis 10.00 Uhr

Serviceleistungen (bei Bedarf)

Zwischenreinigung

35,- Euro

zusätzliches Wäschepaket (1x Handtuch, 1x Duschtuch, 1x Geschirrhandtuch)

10,- Euro


Kurabgabe                                       

Das Ostseebad Binz ist tageskurabgabe-pflichtig. Die Kurabgabe wird im Auftrag der Kurverwaltung erhoben und abgeführt.

Die Höhe der Kurabgabe im Ostseebad Binz (Stand: 2017, Änderungen vorbehalten) beträgt:

ganzjährig 2,85 Euro für kurabgabepflichtige Erwachsene.

Die Jahreskurabgabe beträgt pro Person und Kalenderjahr 85,50 Euro im gesamten Erhebungsgebiet.

Für Hunde ist durch den Halter oder Besitzer ganzjährig eine Aufenthaltsabgabe i.H.v. 1,- Euro pro Tag zu entrichten. Die Jahresaufenthaltsabgabe beträgt 30,- Euro im Kalenderjahr.

Der An- und Abreisetag wird als ein Aufenthaltstag berechnet.

Befreiungen:

- Alleinreisende Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

- Personen ab einem Behinderungsgrad von 80% sowie deren bestätigte Begleitperson (B-Nachweis der Notwendigkeit ständiger Begleitung)